Pfarramt Thernberg | Markt 3 | 2832 Thernberg | Tel: (02629) 3598 | eMail: pfarre@thernberg.at 

Coronavirus Informationen (14.03.2020)

 

Corona Pandemie

Anordnung des Erzbischofs von Wien zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie (14.03.2020)

  • Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien) bedeuten ein hohes Übertragungsrisiko und sind bis auf weiteres abzusagen

  • Gottesdienste finden daher ab Montag, 16.3.2020 ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Doch die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern. Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die Gemeinde und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen (Radio, Fernsehen, Onlinestream,..) und sich im Gebet zuhause anzuschließen.

  • Sämtliche aufschiebbare Feiern (Taufen, Hochzeiten, etc.) sind zu verschieben.

  • Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb des Kirchenraumes stattfinden. Das Requiem, bzw. andere liturgische Feiern im Zuge des Begräbnisses, sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

  • Weitere Versammlungen (Gruppenstunden, Sitzungen, Sakramentenvorbereitungen, Bibelkreise, Gebetsrunden, Exerzitien,..) sind abzusagen. 

  • Kirchen sind zum persönlichen Gebet tagsüber offen.

Aktuelle Informationen der ED-Wien finden Sie auch hier:

https://www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/kircheundcorona

 

Pfarrer Ulrich Dambeck und Kaplan Konda feiern ab Montag jeden morgen um 7:30 Uhr privat die heilige Messe. Wir laden dazu ein, sich in dieser Zeit geistlich und im Gebet mit ihnen zu verbinden.

Krankensalbungen sind weiterhin möglich.

Der Parteienverkehr in der Kanzlei sollte sich nach Möglichkeit auf Telefonate bzw. E-Mail-Verkehr beschränken.

Telefonnummern:

Pfarrer Ulrich Dambeck: 0676/96 42 985

Kaplan Konda:  0660/83 85 883

Gerlinde Flonner: 0680/44 17 962

E-Mail: pfarre@thernberg.at

 

 

Weitere Informationen:

Kirche im Wohnzimmer: Katholische Gottesdienste live

Aktuelle Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus in Österreich